Neuigkeiten

29.07.2017
Vereinsausflug 2017

11.03.2017
Jahreshauptversammlung

26.02.2017
Karneval 2017

RSS RSS-Feed abonnieren

Facebook

Die Musikvereinigung Hohe-Acht in den 90er-Jahren

Im Jahre 1990 beschloß die Musikvereinigung eine neue Vereinsuniform anzuschaffen, die aus einem grünen Trachtensakko, einer schwarzen Hose und einem weißen Trachtenhemd mit Krawatte bestand.

Im März 1993 unternahm der Verein erstmals seinen Vereinsausflug per Flugzeug. Das ausgewählte Ziel dieser Reise war Mallorca. Dieser Ausflug war ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte an den sich alle Beteiligten noch gerne zurück erinnern.

Im Juli 1993 feierte die Musikvereinigung ihr 25-jähriges Gründungsfest. Das Fest begann am Samstagabend mit einem gemütlichen Dämmerschoppen. Der Höhepunkt war am Sonntagnachmittag der Festzug durch Jammelshofen. Beim anschließenden Festkommers im Jugendheim dankte unser Vorsitzender Johannes Tempel Rainer Bell der nunmehr seit 20 Jahren ehrenamtlich als Dirigent tätig war. Er erhielt aus den Händen des Kreismusikdirigenten Udo Wienert die goldene Dirigentennadel.

90er_01
Foto 1993 - Ehrung von
Hans-Dieter Kimmich, Jürgen Kimmich, Ulli Arlt, Hans Kimmich, Wolfgang Wagner und Theo Schomisch
für zwanzig Jahre aktive Mitgliedschaft

Im Dezember 1994 richtete man erstmalig gemeinsam mit dem Singkreis Kaltenborn in der Pfarrkirche ein Weihnachtskonzert aus. Durch den großen Erfolg des Konzertes und die Begeisterung beim Publikum, entschlossen sich die beiden Vereine zukünftig alle zwei Jahre ein Weihnachtskonzert zu Gunsten eines wohltätigen Zweckes durchzuführen.

Im September 1996 konnte der Musikverein die ehemaligen Musiker Hans Kimmich und Josef Schlich für ihre langjährigen Verdienste für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernennen.

90er_02
Foto 1996 - Ehrung von Hans Kimmich und Josef Schlich anlässlich der Kirmes in Siebenbach

Im April 1998 beschloß die Musikvereinigung gemeinsam mit der seit langen Jahren befreundeten Blaskapelle Kempenich ein Orchesterwochenende in Oberwesel durchzuführen. Im Vordergrund stand das Ziel das musikalisches Niveau der beiden Vereine zu verbessern. Parallel dazu sollte auch das kameradschaftliche Miteinander nicht zu kurz kommen. Als Dozenten für das Orchesterwochenende konnte das Gründungsmitglied Gisbert Stenz gewonnen werden.

Am 1. und 2. August 1998 feierte die Musikvereinigung ihr 30-jähriges Bestehen im Gemeindehaus Kaltenborn. Nach einem gemütlichen Dämmerschoppen am Samstagabend folgte am Sonntagmorgen der musikalische Frühschoppen mit der Blaskapelle Kempenich. Der Festkommers am Nachmittag wurde von den Musikfreunden aus Wershofen musikalisch gestaltet. Hierbei konnte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Ahrweiler, Erich Melcher gemeinsam mit unserem 1. Vorsitzenden Johannes Tempel einige Musiker des Vereines für 10, 20 und 30 Jahre Musizieren ehren.

90er_03
Foto 1998 - Ehrung langjähriger aktiver Musiker beim 30-jährigen Jubiläum in Kaltenborn

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Kempenich im Oktober 1998, konnte die Musikvereinigung erstmals in der Vereinsgeschichte zum "Großen Zapfenstreich" aufspielen. Gemeinsam mit den Musikfreunden der Blaskapelle Kempenich und der Ahrweiler Bürgerschützen wurde dieses besondere Jubiläum auch mit besonderer Musik im Fackelschein gewürdigt.

Anfang 1999 wurde eine neue Karnevalsuniform angeschafft. Seitdem begleiten die Musiker die Karnevalszüge in Nah und Fern als "Musketiere".

90er_04
Foto 1999 - erster Auftritt mit der "neuen Karnevalsuniformen" in Mayen-Hausen

Das Jahrzehnt endete mit einem musikalischen Höhepunkt im November 1999. Erstmals wurde die Musikvereinigung für ein Kurkonzert im Kursaal von Bad Neuenahr-Ahrweiler engagiert. Seitens der zahlreichen Zuhörer, wurde den Musikern viel Lob für das abwechslungsreiche Programm von "Polka bis Pop" ausgesprochen.

« Die Musikvereinigung Hohe-Acht in den 80er-Jahren | Die Musikvereinigung Hohe-Acht im 21. Jahrhundert »